Besprechung – Intro – „Ruined by Design…“ von Mike Monteiro – 1/9

Besprechung - Intro - "Ruined by Design..." von Mike Monteiro - 1/9Monteiro beginnt polemisch. Er will die Dringlichkeit seiner Anliegen vermitteln und appelliert an uns, stößt uns aber auch bewusst vor den Kopf.

We are so fucked. In fact, we are so fucked, it may already be too late for this book.

Seine Sprache ist harsch und vieles ist „fucked“. Daran muss man sich gewöhnen.

Monteiro, fortan MM genannt, erläutert, dass das Schreiben dieses Buches der hoffnungsvolle Versuch ist, noch etwas verändern zu können.

MM legt dar, was für ihn Design bedeutet. Design, Gestaltung, bezieht sich nicht nur auf Schriftbild, Grafik in Print und Werbung.

Religionen, Gesellschaften, die gesamte Weltwirtschaft ist von uns gestaltet und wir haben unsere Arbeit nicht gut gemacht.

We designed the guns that kill school children. We designed shitty interfaces to protect our private information. We designed the religions that pitted us against one another.

Was gut für Facebook ist, ist nicht unbedingt gut für die Welt. Ein Zitat von Zuckerberg, das im Laufe des Buches immer wieder fallen wird, zeigt die Weltsicht von Zuckerberg und auch seiner Kollegen bei Twitter usw.

The world is on its way to ruin and it’s happening by design.

Wie konnte es soweit kommen? Wie kann es nun weitergehen?

MM spricht nun die Mitarbeiter von Fortune 500 Unternehmen direkt an. Er möchte nicht, dass sie aus Gewissensgründen hinschmeißen und gehen. Sie müssen dort bleiben, bei Google, Facebook und all den anderen und versuchen die Dinge von innen zum besseren zu verändern.

Es geht darum dass Richtige zu tun, in Umgebungen, in denen es viel leichter erscheint das Falsche zu tun.

MM umreißt die folgenden Kapitel.

We’re going to learn how being a designer is being a gatekeeper. We’re about to become humankinds last line of defense against monsters.

MM stellt sich kurz vor, er sei ein UX Designer. In diesem Bereich werde der größte Schaden angerichtet, aber dieses Buch sei für jeden, der in einen wie auch immer gearteten Gestaltungsprozess einwirkt.

As the great Victor Papanek once said, „You are responsible for what you put into the world. And you are responsible for the effects those things have upon the world.“

MM ruft dazu auf, die Welt zu verbessern, er untermauert dies mit den Geschichten von Menschen, die die Welt tatsächlich besser gemacht haben.

Es seien immer einfache Leute, aufsässige Kinder, Beschäftigte, die Aktivisten würden und durch ihren Einsatz etwas bewegen.

Er nennt Rosa Parks, Lech Walesa und Malala.

Er macht Hoffnung, denn ohne Hoffnung, braucht man nicht mehr kämpfen.

ANNOUNCEMENT Review of „Ruined by Design…“ by Mike Monteiro

ANNOUNCEMENT Review of "Ruined by Design..." by Mike Monteiro

I read „Ruined by Design: How Designers Destroyed the World, and What We Can Do to Fix It“ by Mike Monteiro and I want to share my review, thoughts and research in the next time. Maybe this culminates in a new project, we’ll see.

https://www.amazon.com/Ruined-Design-Designers-Destroyed-World-ebook/dp/B07PS16XY9

Ankündigung: Ich habe obiges Buch gelesen und werde demnächst meine Recherche, Gedanken und eine Besprechung des Buches präsentieren. Vielleicht mündet dies in ein neues Projekt. Mal sehen.